Didaktik der Biologie
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Videogestützte Diagnostik des fachdidaktischen Professionswissens von Biologielehrkräften (DFG, 2007-2010)

beteiligte Personen:

LMU: Prof. Dr. Birgit J. Neuhaus

Universität Duisburg-Essen: Prof. Dr. Angela Sandmann, Dr. Stephan Schmelzing

Das  Konstrukt der Lehrerexpertise postuliert, dass es möglich ist die Komplexität erfolgreicher Unterrichtsprozesse auf Aspekte der Lehrerexpertise zurück zu führen (Shulman, 1986, 1987; Bromme, 1995, 1997). Erste empirische Studien bestätigen  die Existenz des bisher von der Expertiseforschung theoretisch beschriebenen Konstruktes des fachdidaktischen Lehrerwissens (Baumert et al., 2006). Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines Diagnoseinstruments zur Erfassung des fachdidaktischen Lehrerwissens, mit dessen Hilfe der Einfluss des fachdidaktischen Lehrerwissens auf die Unterrichtsqualität im Biologieunterricht untersucht werden kann.

Zu Beginn des Projektes wird eine explorative Interviewstudie zwecks Identifizierung biologiespezifischer Unterrichtsqualitätsmerkmale durchgeführt. In Kooperation mit dem DFG-Projekt „Unterrichtsqualität im Fach Biologie“ werden anschließend 47 aus der ersten Förderphase der Forschergruppe vorliegende Unterrichtsvideos einer hoch- und niedrig-inferenten Analyse hinsichtlich fachunabhängiger und fachspezifischer Qualitätsmerkmale unterzogen. Die Ergebnisse werden mit Schülerleistungsdaten in Beziehung gesetzt. Die als leistungswirksam identifizierten Qualitätskriterien werden gemeinsam mit Ergebnissen der Lehrerexpertiseforschung genutzt um ein Instrument zur Erfassung des fachdidaktischen Lehrerwissens zu entwickeln. Das Instrument wird nach vorheriger Evaluation (N=50) in der Hauptstudie an 150 Biologielehrkräften zusammen mit einem Schülerfragebogen zur Unterrichtsqualität eingesetzt.

Das Projekt leistet durch die Beschreibung von fachspezifischen Qualitätsmerkmalen des Biologieunterrichts einen Beitrag zur Unterrichtsqualitätsforschung innerhalb der Biologiedidaktik und trägt durch die Untersuchung des fachdidaktischen Lehrerwissens zu einer Erweiterung des Konzepts der Unterrichtsqualität im Biologieunterricht bei. Das Dissertationsprojekt wird im Rahmen der von der DFG geförderten Forschergruppe und des Graduiertenkollegs "Naturwissenschaftlicher Unterricht" durchgeführt.

Das Dissertationsprojekt wird im Rahmen der von der DFG geförderten Forschergruppe und des Graduiertenkollegs "Naturwissenschaftlicher Unterricht" in Kooperation mit der Abteilung Didaktik der Biologie der Universität Duisburg-Essen durchgeführt.

 


Servicebereich